Der unübersehbar hell strahlende "Abendstern" ist der Planet Venus. Er zieht durch den offenen Sternhaufen Plejaden. Der helle "Stern" am Morgenhimmel ist der grösste Planet im Sonnensystem, Jupiter. Wenig links von ihm ist der Ringplanet Saturn. Die beiden nähern sich in den nächsten Monaten noch weiter. Auch Mars steht in der Nähe: Zu Beginn des Monats sogar nur rund zwei scheinbare Monddurchmesser von Saturn getrennt, zieht er im Monatslauf ostwärts und weist am Monatsende einen Abstand von 20° von Saturn auf.